News

Aktuelles aus der Praxis

Zähne aufhellen mit Aktivkohle

Es ist zum Trend geworden, seine Zähne mithilfe von Aktivkohle zu bleachen, doch wie viel bringt es wirklich? Hersteller versprechen ein „natürlich strahlend weißes Lachen“ und dass die „Oberflächen der Zähne sichtbar weißer“ werden.

Was ist Aktivkohle überhaupt?

Aktivkohle ist ein poröser, feinkörniger Kohlenstoff, der die Fähigkeit hat, Toxine, Chemikalien und Geruchsmoleküle zu absorbieren und an sich zu binden. Es kann in Pulverform, Kapseln oder auch in Zahnpasten gefunden werden. Das Pulver wird in Verbindung mit Wasser und ohne weitere Zusätze zum Zähneputzen verwendet. Die Kapsel hingegen wird vor dem Putzen im Mund zerbissen und die schwarze Zahnpasta wird wie jede andere Zahnpasta verwendet.

Die Aktivkohle sollte jedoch nicht mit einer gewöhnlichen Zahnpasta vermengt werden, da dadurch die bindende Wirkung der Aktivkohle verloren geht.

Wie ist die Wirksamkeit?

Die Körner der Kohle wirken wie Schleifpapier und reiben Verfärbungen von den Zähnen. Dadurch können die Zähne tatsächlich heller werden, jedoch ist dieser Effekt nicht von Dauer. Langfristig wird der Zahnschmelz abgerieben, was zu schmerzhaften Zahnbeschwerden bis hin zu Karies führen kann. Zudem wird die Zahnoberfläche aufgeraut, wodurch sich Beläge und Verfärbungen besser festsetzen können.

Die Zahnpasten müssen gesetzliche Vorgaben erfüllen, weshalb sie weniger schädlich sind als das Pulver oder die Kapsel, jedoch enthalten sie häufig kein Fluorid. Fluorid ist jedoch essenziell für unsere Zahngesundheit und schützt die Zähne vor Säureangriffen und somit auch vor Karies.

Alternativen:

Achten Sie beim Kauf Ihrer Zahnpasta auf den RDA-Wert. Dieser gibt an, wie viel Dentin beim Putzen abgetragen wird und je niedriger der Wert ist, desto geringer ist der Abrieb. Normale Zahnpasten haben einen Wert zwischen 40 und 80, doch bei empfindlichen Zähnen wird ein Wert unter 50 empfohlen.

Um Ihre Zähne weißer werden zu lassen und gleichzeitig zu schützen, sollten Sie eine fluoridhaltige Zahnpasta verwenden, mindestens zweimal täglich die Zähne putzen und eventuell auf eine elektrische Zahnbürste umsteigen. Falls Ihnen das noch nicht genug ist, beraten wir Sie gerne über ein professionelles Bleaching in unserer Praxis. Dabei können wir Ihre Zähne schonend und effektiv um mehrere Farbnuancen aufhellen.

Zurück

Zahnarzt Dr. Gubensek

Ihr Zahnarzt

Michael Gubensek

View more
Ansichten aus der Praxis Michael Gubensek - Kleve

Praxisansichten

Einblicke in unsere Praxis

View more
Ansichten aus der Praxis Michael Gubensek - Kleve

Prothetik

Zahnprothesen

View more
Kontakt - So erreichen Sie uns

Kontakt

So erreichen Sie uns

View more